Logo

Akkreditierung Ausbildungsstätte

Antrag für Ausbildungsstätte

Astrologische Schulen können sich vom SAB als Ausbildungsstätte anerkennen lassen, wenn sie die zu prüfenden Qualitäts- und Professionalitäts-Standards erreichen. 

Wozu eine Akkreditierung

Der Schweizer Astrologenbund setzt sich für den Erhalt der Qualität der Astrologie und für die Professionalität des Berufsstandes ein. Die Grundwerte einer fachlich einwandfreien Astrologie wurden in Qualitätsmerkmalen der Akkreditierung für Schulen umgesetzt. Der SAB als Trägerstelle prüft die fachliche und organisatorische Kompetenz der akkreditierten Schulen regelmässig. 

Astrologische Schulen, welche sich akkreditieren lassen, unterstützen damit die Grundwerte, welche im Thesenpapier und im Kodex schriftlich festgehalten wurden. Sie tragen zur Qualität der Astrologie bei und dürfen sich mit dem Label "vom Schweizer Astrologenbund anerkannt" als professionell akkreditierte Schule positionieren. Die AbsolventInnen dieser Schule werden ohne Prüfungsverfahren als Fachmitglied aufgenommen. 

Voraussetzung für die Akkreditierung

Das Antragsformular zur Aufnahme als Fachmitglied definiert die minimalen Anforderungen für die Aufnahme als Fachmitglied im SAB. Dieselben inhaltlichen Standards gelten ebenfalls an eine Ausbildung zum Astrologen, zur Astrologin und sind bindend. 

Einzureichende Unterlagen

Damit ein Akkreditierungsverfahren aufgenommen wird, müssen die geforderten Unterlagen zu den folgenden Themenfeldern eingereicht werden:

  1. Leitbild - Positionierung, Haltung, Leistung der Ausbildungsstätte
  2. Ausbildungs-Curriculum - inklusive Kostenspiegel
  3. Prüfungsverfahren und -reglement - inklusive Nennung Gremium
  4. Didaktische Grundsätze (Lehr-/Lernansätze)
  5. Hinweis Lernmaterial und -mittel
  6. Methodische und/oder psychologische Ausrichtung
  7. Nennung der Hauptverantwortlichen
  8. Aus-/ und Weiterbildung der Lehrpersonen
  9. Kontakt / Website

Kurzinformation zur Akkreditierung

zum Akkreditierungsverfahren (Link direkt - Button)

Kosten und Dauer

Das Akkreditierungs- oder Re-Akkreditierungsverfahren ist für Ausbildungsstätten, deren Ausbildungsverantwortliche Fachmitglied des SAB sind, kostenlos.
Andere Antragsstellende bezahlen einen Unkostenbeitrag von CHF 150 bis CHF 300.-. 

 
CHF 0.- Akkreditierung/Re-Akkreditierung (Ausbildungsverantwortliche ist Fachmitglied SAB)
CHF 150.- Akkreditierung/Re-Akkreditierung Grundausbildung (ohne Fachmitgliedschaft SAB)
CHF 300.- Akkreditierung/Re-Akkreditierung Grund- und Fach-/Profiausbildung (ohne Fachmitgliedschaft SAB)

Das Akkreditierungsverfahren kann jederzeit eingereicht werden. Es wird zwei Mal jährlich behandelt. Die Anerkennung als akkreditierte Schule gilt für fünf Jahre. Danach kann eine Re-Akkreditierung durchgeführt werden. 

Akkreditierungsantrag als Schule 

Ihre Ausbildungsstätte

Verantwortliche Person

Angaben zur Ausbildungsstätte

Leitbild

Ausbildungs-Curriculum

Themenfelder und Aufwand

DIESER BEREICH FEHLT NOCH Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Sed posuere consectetur est at lobortis. Fusce dapibus, tellus ac cursus commodo, tortor mauris condimentum nibh, ut fermentum massa justo sit

Prüfungsverfahren und -reglement

Didaktische Grundsätze

Lernmaterial und Mittel

Astrologische und/oder psychologische Methoden und Ausrichtung

Aus-/Weiterbildung der Lehrpersonen