Schweizer Astrologenbund

Aktuelle Veranstaltungen

Jahresprogramm 2019

Für 2019 haben wir wiederum ein vielseitiges Programm mit spannenden Themen zusammengestellt.

Sie können es hier herunterladen!

 

Nächster Vortrag
(in Kooperationmit dem Astro-Club Zürich):

Kellerkinder oder Hochbegabte?
Umgang mit rückläufigen und unaspektierten Planeten

Unsere innere Planetenfamilie besteht aus zehn ganz unterschiedlichen Gestalten.
Eine besondere Rolle spielen dabei Merkur, Venus oder Mars, wenn sie rückläufig sind. Sie werden gerne in den Keller geschickt, denn sie fallen sonst auf, weil sie sich der „normalen“ Richtung entgegen bewegen und sich schwer tun, die alltägliche Normalität zu verstehen. Wenn wir uns zu sehr mit anderen Menschen vergleichen, kommen wir leicht zu dem Fehlschluss, dass wir falsch ticken, was Leid und Unsicherheit hervorbringen kann.
Die Funktion der rückläufigen persönlichen Planeten ist es jedoch, tiefer zu schürfen, falsche Anpassung zu hinterfragen und individuelle Lösungen zu finden.

Auch unaspektierte Planeten erscheinen oft wie schwarze Schafe unserer inneren Planeten-Familie. Vielleicht haben wir das Gefühl, diese Teile schlecht integrieren zu können oder mit ihnen schwierige Erfahrungen machen zu müssen – oder wir sehnen uns heimlich nach ihnen. Dieser Vortrag gibt Hinweise über die Schattenseiten, aber auch über die besonderen Talente, die in rückläufigen und unaspektierten Planeten stecken. Wir sollten sie nicht zu Kellerkindern machen, sondern als Begabungen fördern!

Referent: Ernst Ott geboren am 13. Juli 1950. Hauptberuflich ist er als beratender Astrologe tätig und leitet die Astrologieschule mit Klassen in Ernst Ott klKarlsruhe, München und Rottenburg. Er schreibt regelmässig Artikel in Fachzeitschriften. www.astrologieschule.org 

Mittwoch, 6. Februar 2019, 19.30 Uhr (Türöffnung 19.00 Uhr)
Kirchgemeindehaus Johanneskirche, Limmatstrasse 114, Zürich

Freier Eintritt für SAB- und Astro-Club-Mitglieder,  10.-- Fr. für SAF-Mitglieder, 20.-- Fr. für Gäste

 

Drucken